Meridian

VEOLIA MERIDIAN

Während meiner Arbeit bei PanikRuhdorfer Designpartner galt es für Veolia Verkehr (heute: Transdec GmbH) den Innenraumgestaltung sowie das Außendesign des Zuges Meridian für das E-Netz Rosenheim zu gestalten.

 

Das Projekt zog sich über 3,5 Monate in enger Abstimmung mit dem Kunden. Wir bestellten unzählige Materialmuster für Fußbodenbeläge, Wandverkleidung, Stoffmuster, Halteschlaufen, etc. jeweils mit dem Anspruch, lange haltbar und schmutzunempfindlich zu sein.

Der Innenraum sollte edel und ansprechend sein, um insbesondere Pendlern eine angenehme Reiseatmosphäre zu bieten.

Außengestaltung

Fakten

 

Meridian ist eine Marke für ein Nahverkehrs-Zugangebot der zur Transdev GmbH gehörigen Bayerischen Oberlandbahn GmbH (BOB). Unter diesem Namen werden seit Ende 2013 Zugverbindungen von München nach Salzburg, Rosenheim und Kufstein betrieben.

 

Am 19. September 2013 wurde am Rosenheimer Bahnhof erstmals einer der sechsteiligen Elektrotriebwagen der Fahrzeugfamilie FLIRT präsentiert.

 

Für das E-Netz Rosenheim bestellte Veolia insgesamt 35 Elektrotriebzüge der Bauart Flirt 3 im Wert von 200 Millionen Euro bei Stadler. Sieben Triebzüge sind dreiteilig (Wagen 351–357) und verfügen über 158 Sitzplätze, die übrigen 28 Triebzüge sind sechsteilig (Wagen 301–328) und haben 333 Sitzplätze. In den Verkehrsspitzen sollen Dreifachtraktionen fahren, die dann über 999 Sitzplätze verfügen.

 

Die Höchstgeschwindigkeit der Züge beträgt 160 km/h, zur Ausstattung gehört ein Mehrzweckbereich und ein 1.-Klasse-Bereich.

 

Unsere Arbeit

 

Bei der Außengestaltung griffen wir die Dynamik des Logos auf, dessen Schwung als Muster eingesetzt wurde, das sich über den gesamten Zug zieht. Die Farbgebung ist frisch und freundlich in den CI Farben.

 

Der Innenraum hat eine ruhige und seriöse Anmutung, da der Zug viel von Geschäftspendlern genutzt wird. Als Kontast zu den ruhigen anthrazitfarbenen Sitzen haben die Tische eine markante Holzoptik mit Metallkanten, wodurch sich ein edles Ambiente ergibt.

 

Die Sitze der 1. Klasse sind aus dunklem Leder. Für die Sitze der 2. Klasse entwarfen wir ein schmutzunempfindliches Wellenmuster. Im Kinder- und Familienbereich durchziehen zusätzlich viele bunte Farbtupfer die Sitzmuster und den Boden.

 

Als weiterer Farbtupfer sind die WC Bereiche und das Bordbistro sandfarben gehalten. Der Entwurf des Board Bistros stammt ebenfalls von uns und greift mit der Theke den Schwung des Logos auf. Der Schwung des Logos findet sich auch im Innenraum auf den Glastrennscheiben wieder.

Gang und WC
2. Klasse
1. Klasse
Logo
2. Klasse
Außengestaltung

Copyright @ All Rights Reserved